Arnoldstraße 1947906 Kempen +49 2152 8955-0 vertrieb@alders.de

Produkte, Trends, Aktionen, Messen:
Das ALDERS-Unternehmensblog

Im ALDERS-Blog informieren wir Sie regelmäßig über neue Produkte im ALDERS-Portfolio, über neue Partner und wo Sie die Experten von ALDERS treffen können. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich am besten per E-Mail unter vertrieb@alders.de direkt an unser Team.

Bauteile per Laser individuell kennzeichnen

Das Laser-System Rayjet U300 macht ALDERS electronic flexibel. Binnen weniger Minuten werden Bauteile individuell gekennzeichnet. Dadurch sind die Produkte dauerhaft identifizierbar. „Das schafft Sicherheit und signalisiert Qualitätsbewusstsein“, sagt CEO Martin Alders. Die Hightech-Maschine ist intuitiv bedienbar. Auch Sonderlösungen können problemlos implementiert werden. Artikel weiterlesen

Sensorik: ALDERS stellt sich breiter auf – mit AMA

Mit seiner Mitgliedschaft im Verband AMA will ALDERS sein Wissen insbesondere über die Sensorik vertiefen und den Branchenaustausch intensivieren. Der Einstieg in die Wasserstoff-Technologie war ein wesentlicher Beweggrund, weswegen ALDERS nun bei der AMA gelistet ist. Der Verband verbindet Industrie und Wissenschaft und setzt dadurch Impulse für moderne Lösungen. Artikel weiterlesen

Sicherer Umgang mit Wasserstoff

Der Sensor H2-CNI sichert den Umgang mit Wasserstoff. In weniger als fünf Sekunden springt der Sensor an bei Gasaustritt. ALDERS hat das Produkt neu im Portfolio. Für das Unternehmen vom Niederrhein ist das Teil Türöffner in die innovative Wasserstoff-Technologie. ALDERS ist damit erster Ansprechpartner für Firmen, die sich im Rahmen der Energiewende mit dem Thema H2 befassen. Artikel weiterlesen

ALDERS stößt die Tür auf in die H2-Technologie

Mit dem Sensor H2-CNI betritt ALDERS electronic die Weltbühne der Wasserstoff-Technologie. Exklusiv vertreibt das Kempener Unternehmen das Hightech-Teil des Unternehmens FES Sensor Technology. Das Bauteil ist im Umfeld der Universität Düsseldorf entwickelt und nun zur Marktreife gebracht worden. Das Gerät ist für die Überwachung von potenziell gefährlichen H2-Konzentrationen konzipiert worden. Artikel weiterlesen

ALDERS-Produkt: Not-Halt-Schalter braucht wenig Platz

Der Not-Halt-Schalter aus der Serie FF01 vom Premiumpartner NKK Switches ist ein neues Produkt im Portfolio von ALDERS electronic. Mit 13,6 Millimeter Einbautiefe ist es der kürzeste Not-Halt-Schalter seiner Klasse. Der robuste Rotkopf kann im Krisenfall Menschenleben retten. Hauptanwendungen sind bei tragbaren Geräten und Handterminals einschließlich kompakter drahtloser Fernbedienungen. Artikel weiterlesen

Wiebke Louven sorgt für flotte ALDERS-IT

Anforderungsanalyse und Produkteinführung gehören zu den Aufgaben der neuen ALDERS-IT’lerin Wiebke Louven. Die Fachinformatikerin ist spezialisiert auf Anwendungsentwicklung. Am Help Desk einer innovativ ausgerichteten Firma wie ALDERS kann die Computer-Expertin ihre Expertise optimal einsetzen. Eine leistungsfähige IT ist im digitalen Zeitalter grundlegend für den Unternehmenserfolg. Artikel weiterlesen

Corona-Bekämpfung: Alders nimmt Politik in die Pflicht

Die Pandemie hat ALDERS electronic im Geschäftsjahr 2020 zurückgeworfen. Aber im letzten Drittel ist es wieder angezogen, so dass am Ende ein akzeptables Ergebnis in der Bilanz stand. Für 2021 erwartet CEO Martin Alders aber ein besseres Ergebnis. Der Geschäftsführer nimmt auch die Politik in die Pflicht. Ein unüberlegter Lockdown gar bis Ostern würde eine Pleitewelle mit sich ziehen. Artikel weiterlesen

Der Königsschalter am Radlader

Der Fahrtrichtungsschalter K1S ist brandneu im ALDERS-Produktportfolio. Der Wipp-Schalter ist extrem belastbar, wasserdicht und trotzt elektromagnetischen Strahlungen. Das elektromechanische Bauteil macht vor allem im Baumaschinensektor eine gute Figur. ALDERS electronic bietet den K1S auch in größerer Stückzahl an. Auf Kundenwunsch wird das Produkt individuell angepasst. Artikel weiterlesen

Spende für die Kinderkrebshilfe

Die Kundenzufriedenheitsumfrage ist für ALDERS electronic ein wichtiger Gradmesser. „Darüber wollen wir uns zu einer Null-Fehler-Politik entwickeln“, sagt Geschäftsführer Martin Alders. Für jeden Rückläufer aus der Befragung spendet das Unternehmen 5 € für die Stiftung Deutsche Krebshilfe. Somit kann ALDERS für dieses Jahr 500 € überweisen. Es ist die zweite Spende infolge für die Bonner Stiftung. Artikel weiterlesen

Begeistert von Homeoffice-Pauschale

„Nein“ zum Recht auf Homeoffice, „Ja“ zur Homeoffice-Pauschale – ALDERS hat eine klare Haltung zur aktuellen Diskussion. Durch Corona ist Heimarbeit in den Fokus von Wirtschaft und Politik geraten. Bei ALDERS ist das Arbeitsmodell bewährte Praxis. Deshalb fiel die Umstellung zum ersten Lockdown auch sehr geschmeidig aus. Der nun errungene Kompromiss der Politik ist ein guter Wurf, so Martin Alders. Artikel weiterlesen

Der Newsletter von ALDERS
Immer auf dem neuesten Stand