Arnoldstraße 1947906 Kempen +49 2152 8955-0 vertrieb@alders.de
Produkt anfragen
Hiermit möchte ich unverbindlich ein Musterexemplar anfordern.

Daumenjoystick

Ein Daumenjoystick ist eine kleine und nur mit dem Daumen bedienbare Ausführung eines Joysticks, also eines Eingabegeräts, das dem Steuerknüppel eines Flugzeugs nachempfunden ist und zur Steuerung von Maschinen und Fahrzeugen aller Art eingesetzt werden kann. Die Steuerung von grafischen Elementen auf einem Bildschirm ist ebenfalls möglich, da es für die Aufnahme des Eingabesignals nicht darauf ankommt, ob ein Objekt real oder virtuell bewegt wird. Heute übliche Joysticks sind meistens analog und das bedeutet, dass der Auslenkungswinkel des Steuerelements gemessen wird, statt dass nur die Betätigung des Sticks erkannt wird. Zu dieser Messung kann auch kontaktlose Hall-Technologie verwendet werden, was eine höhere Lebensdauer des Bauelements mit sich bringt. Das gemessene Steuersignal wird digitalisiert und durch einen USB-Anschluss übertragen, worauf die Bezeichnung USB-Joystick zurückzuführen ist. Üblich sind Ausführungen mit zwei Achsen wie links-rechts und oben-unten, die beide mit dem Joystick angesteuert werden können.

Einsatzbereiche von Daumenjoysticks

Grundsätzlich werden Daumenjoysticks, wie andere Joysticks, für präzise fingergesteuerte Anwendungen mit zwei Achsen verwendet. Mögliche Einsatzbereiche sind also die Steuerung von Robotern, Kränen, Landmaschinen oder auch Fahrzeugen aller Art. Die Ausführung als Mini-Joystick bietet sich besonders für tragbare Fernsteuerungen an. Für entsprechende Einsatzorte gibt es dampfstrahlfeste und tauchfeste Ausführungen, die auch in anspruchsvollen Arbeitsumgebungen verwendet werden können.

Der Newsletter von ALDERS
Immer auf dem neuesten Stand