Arnoldstraße 1947906 Kempen +49 2152 8955-0 vertrieb@alders.de

Kategorie: News von ALDERS

Aus Yorkshire an den Niederrhein

Als gebürtige Engländerin hat Sarah Nelson im Einkauf von ALDERS electronic den Vorteil, bei dem Global Player für individuelle elektromechanische Bauteile meist in ihrer Muttersprache mit den Kunden verhandeln zu können. Als Sprachtrainerin hat die Betriebswirtin aus Krefeld den Einstieg gefunden und fühlt sich im Kollegenkreis bei ALDERS electronic sehr wohl. Artikel weiterlesen

In Prüfungsausschuss der Kammer berufen

Das Ohr an der Jugend hat der Kempener Unternehmer Martin Alders. Deshalb engagiert er sich jetzt ehrenamtlich als Prüfer im IHK-Ausschuss. Alders ist in seinem Familienunternehmen selbst Ausbilder und weiß den Wert der beruflichen Bildung zu schätzen. Mit seinem Beitrag begegnet der 43 auch dem Fachkräftemangel. Alders sagt: „Gut ausgebildete junge Leute sind eine Investition in die Zukunft.“ Artikel weiterlesen

ALDERS setzt auf Entwickler

„Ich bin ein Erfinder, ein Entwickler.“ So beschreibt Heiko Lange seine Tätigkeit bei ALDERS. Der Ingenieur ist seit Ende 2019 bei dem Kempener Spezialisten für elektromechanische Lösungen beschäftigt. Wie es sich für einen Erfinder gehört, sitzt Heiko Lange nicht acht Stunden täglich in einem Büro. Sein Hauptarbeitsplatz ist vielmehr das Labor im heimischen Geldern-Hartefeld. Artikel weiterlesen

Weltoffen und kommunikativ

Uael Al-Labani ist alles andere als ein gewöhnlicher Praktikant bei ALDERS electronic. Der Syrer macht eine Umschulung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Seine Sprachkenntnisse zeichnen den 49-Jährigen besonders aus. Bei ALDERS fühlt er sich sehr wohl. Seine internationalen Erfahrungen, seine Kontaktfreude und sein Wissen in vielen Industriebereichen sind gefragt. Artikel weiterlesen

Vom Wohnzimmer auf den Weltmarkt

Im heimischen Wohnzimmer fängt alles an vor 33 Jahren. Der Diplom-Ingenieur Ulrich Alders gründet in Tönisvorst das Unternehmen. 2012 erfolgt der Umzug nach Kempen. Heute ist ALDERS electronic ein Hidden Champion als Spezialist für individuelle elektromechanische Bauteile. Unter dem Junior Martin Alders entwickelt sich das Unternehmen zum innovativen Lösungsanbieter auf dem Elektronik-Sektor. Artikel weiterlesen

ALDERS-Bauteil TK Mini Trim: Knopf mit Kopf

ALDERS electronic hat mit dem TK Mini Trim einen ebenso leistungsfähigen wie hochwertigen Fünf-Wege-Taster im Portfolio. Der Knopf mit zentraler Druckfunktion aus dem Hause OTTO Controls ist Ausdruck innovativer Elektronik-Entwicklung. Der TK Mini Trim ist ein elektromechanischer Alleskönner. Das Bauteil kommt in sämtlichen Bedienfeldern für Industrie, Wissenschaft und Forschung zum Einsatz. Artikel weiterlesen

ALDERS-Bauteil G3: Der Mini ist ein Riese

ALDERS electronic hat mit dem G3 einen leistungsstarken Steuergriff im Portfolio. Der Grip arbeitet präzise in Wald, Wiese und Feld, ist aber auch effektiv einsetzbar zu Wasser und in der Luft. Der David unter den OTTO-Griffen ist ein elektrodynamischer Goliath und wächst mit steigender Anforderung über sich hinaus. Das elektromechanische Bauteil ist in der Industrie zuverlässig wie robust. Artikel weiterlesen

ALDERS spendet für die Krebshilfe

ALDERS electronic hat 500 € für die Deutsche Krebshilfe gespendet. Das Geld ist im Zuge der Kundenzufriedenheitsumfrage 2019 zusammen­gekommen. Für jeden Rückläufer hat Geschäftsführer Martin Alders eine Summe bereitgestellt, die einem sozialen Zweck zugute kommen soll. Wegen der hohen Zahl ist eine runde Summe zusammengekommen. Für 2020 steht erneut eine Kundenumfrage auf der Agenda. Artikel weiterlesen

ALDERS Frühjahrsputz: Blaue Umweltengel sammeln Müll

Drei volle Müllsäcke – das ist die Bilanz des diesjährigen Frühjahrsputzes rund um das Firmengebäude von ALDERS electronic an der Kempener Arnoldstraße 19. Vier Mitarbeiter des Unternehmens waren in Gummistiefeln einen Vormittag unterwegs, um den Zivilisationsunrat auf den Straßen, Feldern und Grünstreifen aufzulesen. Die ALDERS-Umweltinitiative ist einen Tag vor dem Frühjahrsputz der Stadt. Artikel weiterlesen

Arbeit mit Handicap: Astrid Wrede kniet sich rein

Zwei Tage bei ALDERS, drei Tage im HPZ Kempen – Astrid Wrede hat ein ambitioniertes Wochenprogramm an zwei Arbeitsplätzen. Mit ihrem Handicap leistet die 44-Jährige sowohl im Büro als auch in der Produktion zuverlässige Arbeit. Bei ALDERS kann die Kempenerin berufspraktische Fähigkeiten ebenso wie soziale Kompetenzen erweitern. „Eine Win-Win-Situation“, sagt Geschäftsführer Martin Alders. Artikel weiterlesen

Der Newsletter von ALDERS
Immer auf dem neuesten Stand