Arnoldstraße 1947906 Kempen +49 2152 8955-0 vertrieb@alders.de

Bauteile per Laser individuell kennzeichnen

Niederrhein, 26.03.2021

Rayjet U300 macht ALDERS flexibel

Mit dem Laser-System Rayjet U300 ist ALDERS electronic in der Lage, Bauteile individuell zu beschriften und zu kennzeichnen. Der Elektronik-Hersteller hochwertiger Komponenten beispielsweise für Luft-/Raumfahrt, Medizintechnik sowie Bau- und Landmaschinentechnik hat das System vom deutschen Hersteller Trotec erworben. „Mit dem Lasersystem sind wir flexibel, auf Kundenwunsch Bauteile aus Kunststoff und Metall zu kennzeichnen“, sagt Geschäftsführer Martin Alders.

Logos dauerhaft identifizierbar

Im Laserverfahren werden Bauteile von Schaltern, Sensoren, Joysticks, Steuergriffen, Zählern, Dichtungen etc. gekennzeichnet. Die Maschine arbeitet beispielsweise ein Logo in das Material ein, so dass dieses dauerhaft identifizierbar bleibt. „Das schafft Sicherheit und signalisiert Qualitätsbewusstsein“, sagt Martin Alders. Der Rayjet U300 kann auf Flächen bis zu einer Größe von 120 x 120 Millimeter markieren. Ganz gleich, ob Logo, Symbol, Firmen-Emblem, Name, QR- oder Barcode, Bildmotiv oder Zahlenfolge – im präzisen Laserverfahren wird jedes Teil in Sekundenschnelle gekennzeichnet.

Hightech-Maschine ist intuitiv bedienbar

„Der Einsatz dieses Systems bringt uns weiter nach vorne“, sagt Martin Alders. Die Hightech-Maschine ist unter digitalen Standards einfach zu bedienen. Nach einer dreistündigen Einweisung durch den Hersteller ist das ALDERS-Team in der Lage, binnen einer Viertelstunde jedes gewünschte Bauteil individuell zu markieren und in Serie zu geben. Die Software ist intuitiv bedienbar. Die 26.000 Euro für das System sind nach Überzeugung von Martin Alders gut angelegtes Geld im Zuge der Komplettierung des eigenen Maschinenparks.

Dienstleistung zeitnah und all in one

Entscheidend ist für den Kempener Unternehmer neben der Sicherheit und Flexibilität der Zeitfaktor: Früher musste ALDERS Präge-Aufträge an Drittanbieter weiterleiten, wodurch teilweise Wochen vergingen. Heute übernimmt der Elektroniker vom Niederrhein diese Dienstleistung all in one und bietet sich so als verlässlicher Partner für die industrielle Weiterentwicklung von elektro-mechanischen Bauteilen an. Faktoren, die ALDERS‘ Stellung als Global Player in seinem Marktsegment stabilisieren.

Trotec ist ein zuverlässiger Akkordarbeiter

Bereits in den ersten Wochen des Einsatzes ist klar geworden: Das Trotec-System ist nicht nur ein filigraner Hightech-Laser, sondern auch ein zuverlässiger Akkordarbeiter. „Selbst größere Serien können in time und unter Druck abgewickelt werden“, so Martin Alders.

  Den kompletten Artikel als PDF-Datei

Der Newsletter von ALDERS
Immer auf dem neuesten Stand