Arnoldstraße 1947906 Kempen +49 2152 8955-0 vertrieb@alders.de
Produkt anfragen
Hiermit möchte ich unverbindlich ein Musterexemplar anfordern.

Hebelschalter

Hebelschalter, die fachlich als Kippschalter oder Kipphebelschalter bezeichnet werden, stellen einen elektrischen Schaltkontakt her oder trennen diesen. Der Schaltzustand ist dabei jeweils offen (aus) oder geschlossen (ein). Konkret handelt es sich um einen mechanisch direkt betätigten Schalter. Die präzise Schalttechnik wird in der Herstellung von Industrieprodukten, im Maschinen- und Anlagenbau sowie im Schiff- und Flugzeugbau eingesetzt. Das Betätigungselement ist berührungssicher zu den spannungsführenden Schaltkontakten und arbeitet mit Federkraft. Die Kontakte bestehen aus Edelmetallen, die Gehäuse aus thermisch stabilen Kunststoffen.

Man unterscheidet nach Anzahl der Kontaktwege einpolige bis dreipolige Produkte. Erkennbar sind diese an den englischen Abkürzungen S, D und T für single, double und tripple. Es existieren zudem vierpolige industrielle Bauformen mit der Abkürzung QU.

Einbau und Sicherheit von Hebelschaltern

Die kompakten Einzel- und Serienteile eignen sich zur Frontplatten- oder Hinterplattenmontage. Für den Außenbereich und die Industrie empfehlen sich hochwertige, gegen Staub, Schmutz und Feuchtigkeit isolierte Modelle. Hebelschalter werden, je nach Modell, entweder mit Lötanschluss oder Schraubmontage angeschlossen. Es gibt auch Schnellanschlüsse, sogenannte QC Terminals.

Der Newsletter von ALDERS
Immer auf dem neuesten Stand